Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Anmeldung

Die Anmeldung und Bezahlung erfolgt über das Buchungssystem Eversports.
Die Teilnahme ist erst nach erfolgter Vorauszahlung der Kursgebühr gesichert. Die Kurse und Workshops finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen statt.

2. Teilnahmefähigkeit


Bei allen Kursen, offenen Stunden, Seminaren und Workshops ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt. Wenn Sie in psychotherapeutischer Behandlung sind, besprechen Sie die Teilnahme bitte mit Ihrem Therapeuten. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob Yoga zu diesem Zeitpunkt sinnvoll ist.

3. Haftung

Die Teilnehmer/in nimmt auf eigene Gefahr an den Angeboten teil.

CALM YOUR MONKEY YOGA übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Schäden während oder nach eines Angebots.Diese Erklärung ist rechtsverbindlich. 

CALM YOUR MONKEY YOGA sichert für keine seiner Leistungen besondere Eigenschaften, insbesondere Erfolgsversprechen zu.

CALM YOUR MONKEY YOGA haftet nicht für den Verlust von Kleidung, Wertgegenständen oder Geld.

4. Teilnahmegebühren/Gültigkeit


Die Teilnahmegebühren für Kurse sind im Voraus für die gesamte Laufzeit bis spätestens zum ersten Kurstag zu zahlen.
Bei Abbruch erfolgt keine Erstattung des Restbetrages.
Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer wegen Urlaub oder Krankheit ist nicht möglich.
Bei längerer, schwerer Krankheit mit vorliegendem Attest wird nach gemeinsamer Absprache entschieden.

Bei Anmeldungen zu Workshops, Seminaren, Kursen und offenen Stunden wird die volle Teilnahmegebühr sofort fällig.
Sollten die genannten Veranstaltungen nicht stattfinden, kann ein Ausweichtermin wahrgenommen werden. Sollte kein Ausweichtermin gefunden werden, wird der Betrag zurückgezahlt.
Bei Fernbleiben ohne Absage oder Abmeldung bis 24 Stunden vor Beginn erfolgt keine Rückzahlung.

5. Kündigung
Die angebotenen Kurse und Workshops sind Verträge ohne Kündigungsfrist. Bei Ablauf endet der Vertrag.

6. Kursorganisation

Eine Teilnahme an Yogaklassen und Workshops ist ausschließlich nach vorheriger Anmeldung möglich.

Yogaklassen können bis spätestens 2 Stunden vor Beginn ausschließlich online über das Buchungssystem storniert werden. Für Workshops/Specials gilt eine Stornierungsfrist von 24 Stunden. Abmeldungen per Telefon oder Mail können nicht berücksichtigt werden.
 
Im Falle von Krankheit oder anderweitiger Verhinderung der Yogalehrerin können Yogastunden oder auch jedes andere Angebot ausfallen. Die versäumten Stunden können dann nach Absprache nachgeholt werden.

 

Der Veranstalter ist grundsätzlich berechtigt, das Kursangebot, den Stundenplan, die Öffnungszeiten und den Ort der Kursdurchführung zu ändern.
 

Urlaubszeiten sind in den Preisen der laufenden Mitgliedschaften berücksichtigt und werden nicht erstattet.


7. Schlussbestimmung/Nebenabrede/Gerichtsstand
Änderungen und Ergänzungen dieser AGB, der Preise und sämtlicher Angebotsverträge sind jederzeit möglich und bedürfen der Schriftform.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen aller Angebotsverträge oder dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen.

Für alle Rechtsbeziehungen ist das deutsche Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Stuttgart.