P1060536.JPG

YOGA & SCHULE

Mit meinem Angebot speziell für Schulklassen kann ich meine Qualifikationen als Diplom-Sozialpädagogin und systemische Therapeutin, sowie meine langjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wunderbar mit meiner Leidenschaft für Yoga verbinden.

Das Konzept für Yoga im Rahmen des Schulunterrichtes habe ich in Zusammenarbeit mit einer Dozentin der Kinderyoga-Akademie in Heidelberg entwickelt.

Gerade in Bezug auf die vielfältigen Herausforderungen, die Schüler in ihrem Alltag meistern sollen, nimmt der  Bedarf an  selbstregulierenden Kompetenzen und bewussten Wahrnehmungsprozessen erheblich zu.

Yoga in seinen vielfältigen Methoden und Wirkungsweisen unterstützt Kinder und Jugendliche optimal im Erlangen von Basiskompetenzen und fördert nachweislich die Entwicklung von Selbstwahrnehmung, Selbstregulation, personaler und sozialer Kompetenz, emotional-mentaler Kompetenz, sowie Selbstreflexion.

Allgemein unterstützt die Yogapraxis dabei den Geist zu zentrieren - Gehirnfunktion und Konzentration werden verbessert. Entspannungsübungen und bewusste Atmung fördern innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Auf physischer Ebene kräftigt und dehnt Yoga den kompletten Körper und führt somit zu einem positiven Körpergefühl. Es verleiht Kraft und Beweglichkeit, außerdem wird der Gleichgewichtssinn trainiert. Regelmäßiges Üben stabilisiert das Herz-Kreislauf-System und das Immunsystem - das macht fitter und belastbarer.

Je nach Altersgruppe, individuellen Bedürfnissen und Schwerpunkten setze ich unterschiedlichste Bausteine für den Yogaunterricht ein:

Körperliche Übungen (Asanas), Bewegungsspiele, Fantasiereisen, Atemübungen (Pranayama), Mantras, Mudras, yogaphilosophische Inhalte (Wertevermittlung) und Entspannungsübungen.

Die positiven Effekte von Yoga auf Kinder und Jugendliche sind längst wissenschaftlich belegt. Yoga ist eine Erfahrungswissenschaft - die Wirkung lässt sich zwar auch beschreiben und erforschen, viel einfacher lässt sie sich allerdings erfahren. Meine persönlichen Erfahrungen aus der Arbeit mit Schulklassen, Kinderyogagruppen, aber auch als Mutter von drei Töchtern sind sehr eindrucksvoll und bestärken mich darin die Methoden des Yoga nicht nur auch, sondern GERADE Kindern und Jugendlichen zugänglich zu machen. 

Für die Entwicklung eines individuellen Konzeptes abgestimmt auf ihre Schüler, ihre Bedürfnisse und ihren Schulalltag vereinbaren Sie gern einen persönlichen Gesprächstermin.